11.05. Denkmalpflege im Klimawandel

oder: Klimapflege versus Denkmalwandel?

Franziska Haas betrachtet das Thema aus der Perspektive der angewandten Forschung. Seit Jahren beschäftigt sie sich mit den verschiedenen Facetten denkmalpflegerischen Agierens infolge des Klimawandels. Stellt sich Denkmalpflege zuweilen als per se nachhaltige Strategie dar, gibt es doch im denkmalgeschützten Bestand sehr viel zu tun, um einen übermäßigen Energiebedarf bei ihrer Weiternutzung zu vermeiden.
Andererseits stellen sich immer wieder Fragen, inwieweit Denkmäler, denkmalgeschützte Bereiche oder deren Umgebung Änderungen (v)ertragen (müssen), um den Einsatz alternativer Energiequellen wie Windenergie- oder Photovoltaikanlagen zu ermöglichen. Internationale Beispiele zeigen Möglichkeiten für den nachhaltigen Umgang mit dem historischen Baubestand im städtebaulichen Kontext.

 

Dipl. Ing. Franziska Haas | Eurac Research, Bozen

 
Onlineveranstaltung

Veranstaltungsbeginn

18.30 Uhr