30.03. Licht für die Stadt

Nachhaltige Beleuchtungskonzepte für die Stadtentwicklung

Im Rahmen des europäischen Interreg-Projekts „LUCIA – Lighting the Baltic Sea Region“ tauschen sich Kommunen und Expertinnen und Experten aus dem Ostseeraum mit ihrem Wissen zum Thema öffentlicher Beleuchtung aus. Das Bezirksamt Altona ist als Lead Partner im Projekt wesentlich für die Inhalte verantwortlich, wobei Heike Bunte die fachliche Entwicklung im Bezirksamt für dieses Projekt verantwortet. Ziel ist, nachhaltige und innovative Konzepte im städtischen Raum zu Straßen- und Parkbeleuchtung zu befördern. Vor diesem Hintergrund wird Heike Bunte zusammen mit der Lichtplanerin Ulrike Brandi (u.a. Elbphilharmonie, zahlreiche Museumsprojekte) und dem Biologen Tobias Langguth (BUKEA) das weite Feld städtischer Beleuchtung zwischen bereichernder Illumination und schädlicher Lichtverschmutzung „beleuchten“.
 
Heike Bunte | Bezirksamt Altona
Ulrike Brandi | Ulrike Brandi Licht, Brandi Institute for Light and Design
Tobias Langguth | Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Hamburg

 
Onlineveranstaltung sowie in Präsenz (nach vorheriger Anmeldung an bis zum 28.03., 20 Uhr)

Veranstaltungsbeginn

18.30 Uhr