21.03. Von der autogerechten Stadt zu Baukultur im Verkehr

Wenig prägt unsere Städte so wie die Verkehrsentwicklung. Sie hat in der Nachkriegszeit geplante und ungeplante Spuren hinterlassen, oftmals als Wunden im Stadtkörper wahrgenommen, aber nicht immer ohne ästhetischen Reiz, gerade in Hamburg. Und noch ist die autogerechte Stadt in ihren Folgen nicht verwunden, da kündigt sich schon der nächste Wandel an, wie smart er auch immer ausfallen mag.

Prof. Dr. Hartmut Topp wird uns zeigen, dass Verkehrsentwicklung nicht nur Planung und Organisation von Verkehrsflüssen und technischer Infrastruktur bedeutet, sondern als Bestandteil von Baukultur auch einen erweiterten Blick ins Gestern und ins Morgen entwickeln muss, in der professionellen Anwendung wie in der öffentlichen Diskussion.

 

Prof. Dr. Hartmut Topp | topp.plan: Stadt.Verkehr.Moderation, Kaiserslautern

 

Veranstaltungsort

HafenCity InfoCenter im Kesselhaus
Am Sandtorkai 30
20457 Hamburg

Veranstaltungsbeginn

18.30 Uhr